Vergil

Alpha & Omega Vergil Fenris Fangs

RasseDeutscher Schäferhund (DNA getested 100%)
Registriert alsAltdeutscher Schäferhund
Deutscher Schäferhund Langstockhaar (non FCI)
FarbeBlue Smoke/Seal
NamensursprungVergil Sparda (Halbdämon der DMC Reihe), Publius Vergilius Maro (Römischer Dichter)
NamensbedeutungDiszipliniert, furchtlos, in sich gekehrt, gesittet, stark, entschlossen, eigenwillig
Größe66 cm
Gewicht36 kg
Wolf Anteil0 %

Charakterbeschreibung

Vergils Charakter ist so facettenreich wie sein Fell und er passt in keine Schublade. Obwohl er tägliche Routine fürchterlich langweilig findet, so hat er doch gerne etwas Struktur in seinem Leben. Wenn ich mal nachlässig bin erinnert er mich schon hin und wieder mal daran was ich ihm beigebracht habe. Er ist sehr sozial und passt sich ohne Weiteres an. Er gibt sich auch alle Mühe, um einem nicht weh zu tun, was dem Riesenbaby nicht immer gelingt. Er merkt sich aber jedes ‚Aua‘ und versuchts beim nächsten Mal vorsichtiger oder halt eben anders. Er ist sehr Einfallsreich und hat ein gutes Gedächtnis. Hier bei uns ist er der Einzige der selbst Motten und Spinnen gern mag und sich dann daneben setzt und ihnen zusieht. Er ist überaus loyal. Zuhause ist er ein sehr ruhiger Hund und unheimlich verschmust. Er hat eine besondere und witzige Art zu kommunizieren. Er liebt Besuch und findets ganz toll wenn wir bei anderen zu Besuch sind. Eine größere Freude kann man ihm kaum machen, wenn er mit darf. Draußen ist er aufmerksam. Er läuft nicht zu anderen Leuten oder Hunden, sondern bleibt bei mir.  Fremden gegenüber ist er in der Regel vorsichtig. Kinder haben bei ihm Narrenfreiheit, ganz egal ob sie schreiend auf ihn zu rennen oder ihn ärgern, er bleibt gelassen. Er hat den 6. Sinn in Bezug auf Menschenkenntnis, genau wie seine Mutter und er ist ein zuverlässiger Wächter.

Durch den kompakten und muskulösen Körperbau ist er enorm wendig. Er hat Kraft und Ausdauer, liebt es zu rennen und zu springen, mit dem Ball zu spielen oder zu spüren. Egal welche Aufgabe man ihm gibt, er gibt immer 100%. Vergil ist gehorsam und interaktiv. Im nächsten Jahr wird er noch in die Breite gehen und ordentlich Fell zulegen.

Seine besondere Fellfarbe und die hellen Augen geben ihm eine wolfsähnliche Ausstrahlung, die viel Aufmerksamkeit auf zich zieht. Und dennoch übertrifft seine Persönlichkeit das Aussehen. Jeder der ihn kennt liebt ihn für seine fröhliche und witzige Art. Als er geboren wurde war es nicht meine Absicht ihn zu behalten, aber was Besseres hätte mir nicht passieren können. Er passt einfach perfekt zu mir und ist inzwischen wie mein Schatten.

 

Zucht:

Vergil hat Deckerfahrung und regelt den Deckakt alleine. Sperma Abnahme und künstliche Befruchtung sind möglich.

 

Trivia:

– Vergil ist eine echte Grinsebacke. Ab dem Moment seiner Geburt sieht man ihn auf vielen Bildern grinsen und er macht es auch heute noch ab und zu.

– Im Welpenalter von 7-8 Wochen nahm weigerte er sich auf seine Welpen-Matte zu gehen, weil er den Gestank nicht mochte. Er hat dann selbst begonnen, mich am Ärmel oder Handgelenk zu packen, um deutlich zu machen, dass er nach draußen muss.

Zielgruppen

Gesundheits- und DNA Tests

Röntgen UntersuchungBefund
HD HD – A (Frei)
ED 0/0 (Frei)
OCD (Ellbogen und Schultern)Frei
LÜW/LSRType 0 (Frei)
DNA TestBefund
MDR1N/N Frei
DM – Degenerative MyelopathieDM/N Träger (nicht betroffen)
HaemophiliaFrei
PRA/CMR/GlaucomaFrei
CDAFrei (Durch Vererbung)
Alopezia-XFrei
ZwergwuchsFrei

Vergil’s Vorfahren

U Go Girl Halo Des Ambres Sera
Glebe von Wood Grace’s Boy
Milega d. Gard. d. Fagnes
Socrate De vi Pasay
Glebe von Wood Grace
Gl. von W. Roma’s Chillie

Vergil’s Bilderalbum

© Copyright - Fenris Fangs